museum-digitalmecklenburg-vorpommern

Close

Search museums

Close

Search collections

Gebrüder Tissandier

Gaston und Albert Tissandier (Luftfahrtpioniere) "Gaston Tissandier (* 20. oder 21. November 1843 [1] Paris; † 30. August 1899 ebenda) war ein französischer Chemiker, Meteorologe und Luftschiffer ... 1868 unternahm er ... von Calais aus mit Claude-Jules Duruof (1841–1899) seine erste Ballonfahrt ... Seitdem stieg er mit seinem älteren Bruder Albert (1839–1906) mehr als 20-mal auf ... Im Jahr 1881 wurde von den Gebrüdern Tissandier erstmals ein Luftschiff vorgestellt, das mit einem Elektromotor bestückt war. Der 1,5-PS-Motor der Firma Siemens trieb eine zweiflügelige Luftschraube an. Dieses Wasserstoff-Luftschiff hatte seinen Erstflug am 8. Oktober 1883. Zunächst war dieser Prototyp privat finanziert. Ein zweites Modell, nun mit einem stärkeren Elektromotor, wurde im August 1884 durch das französische Militär abgenommen und erstmals erprobt. Tissandier war Vizepräsident der französischen Luftschiffergesellschaft Société française de navigation aérienne, Professor des Polytechnischen Vereins und Mitglied der französischen Ehrenlegion. Er schrieb außer vielen weiteren Zeitschriftenbeiträgen vor allem für die 1873 von ihm gegründete Zeitschrift La Nature." (wikipedia 09.05.2016: https://de.wikipedia.org/wiki/Gaston_Tissandier)