museum-digitalmecklenburg-vorpommern

Close

Search museums

Close

Search collections

Otto-Lilienthal-Museum Lilienthal-Sammlung [9545]

Steinbaukasten (Lilienthal)

Steinbaukasten (Lilienthal) (Otto-Lilienthal-Museum CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Otto-Lilienthal-Museum / Lukasch (CC BY-NC-SA)

Description

Holzkasten mit künstlichen Steinen und einigen Holztäfelchen, annähernd vollständig. Dazu mehrere Bauvorlagen und Packvorlage in schlechtem Zustand, auf Trägerkarton aufgeklebt. Holzkasten mit Schiebedeckel, metallene Eckversteifungen. Mit Titelbild und zusätzlichem Aufgekleber "Breveté S.G.D.G." (franz. Patent Sans Garantie Du Gouvernement = ohne Garantie der Regierung), 122 Steine und 14 hölzerne Bausteine, größer als Kasten Nr. IV (Archiv-id. 16206), wenige Steine fehlend (sichtbar ersetzt), Packvorlage und 8 Bauvorlagen (Nr. 26 - 28, 31, 34 - 37)

Hergestellt in Konkurrenz zum "Anker-Steinbaukasten" Friedrich Adolf Richters, der die ursprüngliche Idee Lilienthals 1880 ankaufte und zum Anker-Steinbaukasten-Imperium weiterentwickelte. Die Konkurrenzproduktion Gustav Lilienthals ab 1886 (nach Rückkehr aus Australien) führte zu einem intensiven Rechtsstreit, der zur Einstellung der Produktion führte. Dadurch äußerst selten.

Material / Technique

Holz, Stein, Papier

Measurements ...

LxBxH 20 x 30 x 3 cm

Literature ...

Links / Documents ...

Tags

[Last update: 2017/07/29]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.