museum-digitalmecklenburg-vorpommern

Close

Search museums

Close

Search collections

Museum im Steintor Stadtgeschichte Anklam [VLeih 101]

Münzschatz 17. Jh: Münzen, Schmuckelemente, Federkielhalter u.a.

Münzschatz 17. Jh: Münzen, Schmuckelemente, Federkielhalter u.a. (Museum im Steintor CC BY-SA)
Provenance/Rights: Museum im Steintor (CC BY-SA)

Description

Schatzfund aus der Zeit des Dreißigjährigen Krieges
Es handelt sich um den bedeutendsten archäologischen Fund in Pommern aus dieser Zeit von großem kulturhistorischem Wert.

Am 06. März 1995 wurden auf dem Grundstück Woll­weberstraße 42 die Reste des spätgotischen Kellers (14./15. Jahrhundert) eines etwa 10 Meter breiten und 16 Meter langen Hauses ausgegraben. Der Keller war mit Schutt aufgefüllt. Nachdem mehrere Feldsteine entfernt waren, wurde der Hortfund sichtbar.
Neben den 2579 Münzen bilden zwei reich verzierte Silberlöffel eine Besonderheit des Fundes. Auf ihrer Rückseite sind Namen ihrer vermutlichen Besitzer eingraviert, einer davon lautet Jasper Wulf.
Als Gewandschmuck verwendete Zierteile aus Kupferblech sind auf der Schauseite vergoldet. Sie waren Symbole für den gesellschaftlichen Rang und Stand seiner Träger.

Material / Technique

Silber

Found ...
... when
... where
Was used ...
... when
... where

Links / Documents ...

Tags

Was used Was used
1600 - 1699
Found Found
1995
1599 1997

[Last update: 2017/06/08]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.